Traumfänger

 

Weihnachten kommt jedes Jahr so plötzlich. Geht es euch auch so?

 

Jedenfalls kommen mir die besten Ideen immer erst kurz vor Schluss, sodass ich die letzten Tage vor den Feiertagen doch noch ganz schön ins Trudeln gerate.

 

Gern werfe ich auch mein gesamtes Geschenkekonzept noch einmal komplett über Bord...

 

...aber das ist eine andere Geschichte.

 

Jedenfalls entschied ich, dass meine beiden Räubermädels einen Traumfänger bekommen sollten. Vielleicht verhilft er ja dem Minimädchen (und damit der Mama) sogar zu ruhigeren Nächten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

 

Über die Idee dazu bin ich zufällig im Netz gestolpert, hab mir dann viele, viele Exemplare angeschaut und direkt die Ringe bestellt. Nur wie fängt man an? 

 

 

Ich hab einfach mal losgelegt und den Ring mit einer wunderschönen Filzwolle mit Farbverlauf umwickelt. Der Rest kam dann von ganz allein.

 

Was soll ich sagen? Ich liebe sie. Werd wohl für mich selbst auch noch einen machen müssen. :)

 

Habt ihr Lust bekommen? Die Anleitung findet ihr hier.

 

Ihr könnt euch auch einen im Shop aussuchen oder nach euren Vorstellungen anfertigen lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Teofila Needleman (Freitag, 03 Februar 2017 01:49)


    always i used to read smaller content which as well clear their motive, and that is also happening with this post which I am reading here.

  • #2

    Carli Surber (Samstag, 04 Februar 2017 17:10)


    I love your blog.. very nice colors & theme. Did you design this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz respond as I'm looking to create my own blog and would like to know where u got this from. thanks

  • #3

    Gabriel Waid (Samstag, 04 Februar 2017 20:56)


    I couldn't refrain from commenting. Well written!