Prinzessinnen-Traum

 

Ach, wenn ich doch noch einmal Kind wär...


Dieses Projekt spukte wirklich lange in meinem Kopf herum. Einfach weil ich nie wirklich Zeit dafür fand, mir das ganze nach relativ viel Planungsaufwand aussah und natürlich auch erst mal das passende Moskitonetz her musste.


Und trotzdem. So einen Prinzessinnen-Traum hätte ich mir als Kind gewünscht...

 

Also musste mein Kind unbedingt einen haben. Und irgendwann hab ich mich dann auch endlich mal dran gesetzt.


Zerschnitten wurde eine alte Bettwäsche, die ich immer wunderschön orientalisch und wie aus Tausendundeiner Nacht fand, die sich auf der Haut jedoch alles andere als traumhaft anfühlte. Und so hab ich einfach mal drauf los geschnitten...und bald gemerkt, dass es ohne die besagte Planung im Voraus eben nicht geht.


Also, Umfang messen - Anzahl, Größe und Anordnung der Wimpel berechnen - nochmal neu berechnen - nochmal neu berechnen - nochmal neu? - ach passt schon - 24 Dreiecke ausschneiden - zu 12 Wimpeln zusammennähen - und und und...


Dieser Prinzessinnentraum hat mich wahrlich einige Nerven gekostet und war dann doch viel aufwändiger als gedacht. Gelohnt hat es sich trotzdem. Und nun überlege ich, wie ich ihn unauffällig vom Kinderzimmer ins Schlafzimmer umziehe... ;-) 

 

Wer auch von Tausendundeiner Nacht träumen möchte, findet hier die Anleitung. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0